vms services

Musikpädagogik

Grundlagenpapiere

Musikalische Bildung

Das Papier «Musikalische Bildung» bildet die notwendige Grundlage für ein Selbstverständnis nach innen und die Positionierung nach aussen. Es dient der Identitätsfindung aller musikalischen Bildungsverantwortlichen und Bildungsinstitutionen und soll diese beim Erkennen und Übernehmen der eigenen Verantwortung als Teil der Bildungslandschaft unterstützen. Nach aussen manifestiert das Papier ein breit abgestütztes Auftreten im Interesse der Musikbildung und dient zur Umsetzung der Anliegen des Bundesverfassungsartikels 67a.
 

Begabtenförderung

Leitbild «Förderung von musikalischen Begabungen in der Schweiz»  
Voraussetzungen, Leitbild und Struktur für die Begabtenförderung von Kindern und Jugendlichen

Die aktualisierte Version der VMS Umfrage zur Begabtenförderung in der Schweiz bietet eine Übersicht über verschiedene Modelle der musikalischen Förderung.

 

Portfolio-Musik

Das Portfolio-Musik ist für Musiklernende, insbesondere Fortgeschrittene, und deren Musiklehrpersonen bestimmt. Es sensibilisiert die Jugendlichen für ihre individuellen Kompetenzen, dient als Sammelmappe und kann Qualifikations- und Bewerbungssituationen unterstützen. Ziele des Portfolios-Musik VMS bzw. der Portfolioarbeit sind:

- Lernprozesse zu begleiten und zu fördern
- Lernleistungen und damit Stärken sichtbar zu machen
- Kompetenzen zu entwickeln und zu fördern

Aktiv musizierende Jugendliche lernen nicht nur ein Instrument zu beherrschen oder das gemeinsame Musizieren. Sie entwickeln gleichzeitig Kompetenzen wie Selbstbewusstsein, Kreativität, Toleranz und Kritikfähigkeit, die in Alltag und auch im Berufsleben sehr gefragt sind. Das Portfolio Musik macht diese Stärken sichtbar. Es dient damit als Beleg von Kompetenzen, die in der musikalischen Bildung entwickelt und gefördert werden.

Portfolio-Musik: Formular

Portfolio-Musik: Begleitung

Portfolio-Musik: Exkurs Kompetenzmodell


Leitbild und Berufsprofil

Musik unterrichten - künstlerisch und pädagogisch kompetent
Ein Leit- und Berufsprofil für Instrumentalpädagoginnen und Instrumentalpädagogen bzw. Vokalpädagoginnen und Vokalpädagogen
 

VMS-Factsheets

EOV-Notenbibliothek

Die Notenbibliothek des Eidgenössischen Orchesterverbands (EOV) steht allen VMS-Musikschulen offen und verfügt über mehr als 2'800 Orchesterwerke und Noten für Kammerensemble.

Wettbewerbsorganisationen - Quellen für Expertenadressen

Schweizweit besteht ein grosses Angebot an Musikwettbewerben, die von nationalen, kantonalen, regionalen und lokalen Institutionen organisiert werden.
Für die Bewertung der Wettbewerbsteilnehmer werden fachkundige Experten verpflichtet.
Die vorliegende Zusammenstellung stellt eine Auswahl dar und kann die Suche nach geeigneten Juroren für Ihren Anlass erleichtern.
 

Lehrplan für Musikschulen der Konferenz österreichischer Musikschulwerke

Der Rahmenlehrplan für Musikschulen der Konferenz österreichischer Musikschulwerke ist exemplarisch für eine pädagogische Klammer über alle öffentlichen Musikschulen. Ein entsprechendes Werk besteht zur Zeit für die Musikschulen der Schweiz nicht.  

vms

News

Newsletter

Schweizer Musikzeitung SMZ

Lesen Sie die aktuelle Ausgabe der Schweizer Musikzeitung online:

www.musikzeitung.ch


Direktlink zu den VMS-Verbandseiten:

www.musikzeitung.ch/vms


Archiv Verbandsseiten VMS SMZ